FAQ

Hier geben wir Antworten auf häufig gestellte Fragen (wir haben für die bessere Lesbarkeit das Kürzel „BG“ für „Baugemeinschaft(en)“ eingesetzt):

Kosten

Wie hoch werden die Kaufpreise sein?

-> Der Kaufpreis für den Erwerb des Grundstücks inklusive einer Planung bis zum Bauantrag nebst Baugenehmigung liegt bei rd. 4.000 EUR pro qm Wohnfläche. Die BG übernimmt nach dem Kauf des Grundstücks die weiteren Realisierungskosten (weitere Planungs- und sämtliche Baukosten sowie die anteilige Erschließung).

Flächen / bauliche Gegebenheiten

Wie groß sind die Wohnungen und wie wird die Nachfrage nach unterschiedlichen Wohnungsgrößen gesteuert?

-> Die bisherigen Entwürfe der Grundrisse für das Baufeld S2.1 finden Sie ->hier (Link). Die Angabe der gewünschten Wohnungsgröße erfolgt im Bewerbungsformular. Die Grundrisse sind unter anderem durch flexibel schaltbare Zimmer an die unterschiedlichen Bedürfnisse anpassbar. Nach dem Bewerbungsverfahren werden die Wohnungen von der bis dahin bestehenden BG an die Mitglieder vergeben. Über die Art der Vergabe entscheidet die BG selbst (z.B. durch ein Losverfahren bei konkurrierenden Interessen). Dabei wird die BG von konsalt unterstützt.

Wie sind die Eigentumsverhältnisse der Tiefgarage?

-> Die Tiefgarage erstreckt sich über mehrere Baufelder des Quartiers. Die Ein- und Ausfahrt liegt auf östlichen Baufeld S4. Die zukünftigen Bewohner*innen von Baufeld S2.1 können bis zu 0,4 Stellplätze pro Wohnung erwerben. Die Tiefgarage verfügt über die technischen Anschlussmöglichkeiten um mind. 80% der Stellplätze mit Ladestrom für Elektrofahrzeuge zu versorgen.

Sind in der Tiefgarage Flächen für (Lasten-)Fahrräder eingeplant?

-> Ja, es werden Flächen für (Lasten-)Fahrräder eingeplant.

Wie groß sind die Außenbereiche im Baufeld S2.1, wie und von wem werden diese genutzt?

-> Die Außenbereiche lassen sich dem ->Funktionsplan (Link) entnehmen. Für die Gestaltung der Außenbereiche ist der Freiraumplan, welcher auch Anlage zum Städtebaulichen Vertrag ist, für das Gesamtquartier verbindlich. Eine individuelle Gestaltung durch die BG kann nur in diesem Rahmen nach der Fertigstellung erfolgen. Bei einem Ankauf des Grundstückes kann die spätere BG darüber entscheiden, ob die Außenbereiche den Erdgeschosswohnungen zugeschlagen oder für die allgemeine Nutzung vorgesehen werden.

Sind Gemeinschaftsflächen / -räume vorgesehen?

-> Als Gemeinschaftsfläche können beispielsweise eine Gästewohnung oder multifunktionale Flächen im Erdgeschoss von der BG vorgesehen werden, sofern sich die spätere BG für eine anteilig finanzierte Realisierung entscheidet.

Wie sieht das energetische Konzept (Energieversorgung, Wärmedämmung etc.) aus?

-> Das Bauwerk wird entsprechend der Verordnung über energiesparenden Wärmeschutz und energiesparende Anlagentechnik (Energieeinsparverordnung – EnEV Stand: 01.01.2016) errichtet. Es wird ein Energiestandard erreicht, der in Anlehnung an den KfW Standard 55 hergestellt wird.

Wie groß ist das Grundstück des Baufelds S2.1

-> Die Grundstücksfläche ist ca. 700 m2 groß. Aktuell wird auf den Grundstücken eine Realteilung vorgenommen. Der genaue Grundstücksanteil des Baufelds S2.1 kann derzeit noch nicht genannt werden, da eine genaue Vermessung noch erfolgt.

Wie groß sind die Balkone / Loggien?

-> Die Loggien / Balkone sind ca. 4-8 m2 groß.

Verfahren / Bewerbung

Welches sind die Vergabekriterien?

-> Die Auswahl der Bewerber*innen / Gruppen geschieht nach einem festgelegten System. Die Kriterien können Sie demnächst auf dieser Website unter einem neuen Menüpunkt “Bewerbung” einsehen.

Wer entscheidet bei der Auswahl der Bewerber*innen / Gruppen mit?

-> Die Auswahl der Gruppen wird von einem Gremium getroffen, das sich aus der Agentur für Baugemeinschaften, der konsalt GmbH und dem Vorhabenträger zusammensetzt. Für einzelne Bewerber*innen besteht das Auswahlgremium aus eine*r Expert*in für BGs, der konsalt GmbH und dem Vorhabenträger.

Muss die Bewerbung Angaben zum Eigenkapital bzw. ein Finanzierungskonzept enthalten?

-> Aus der Bewerbung soll hervorgehen, inwiefern sich die BG bereits Vorstellungen zur Finanzierung gemacht hat (Nennung des Eigenkapitalanteils). Ein detailliertes Finanzierungskonzept oder Finanzierungsnachweis ist zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht erforderlich.

Brauchen wir eine professionelle Agentur, die uns hilft, das Konzept für die Bewerbung auszuarbeiten?

-> Bei Ihrer Bewerbung freuen wir uns über eine persönliche Beschreibung Ihrer Ideen und Ziele für das gemeinschaftliche Wohnen im Quartier Kolbenhöfe . Wir erwarten dafür keine professionelle Präsentation.

Wie geht der Zeitplan nach dem Auswahlverfahren weiter?

-> Das Auswahlverfahren findet Ende September 2022 durch das Auswahlgremium statt. Danach wird eine schriftliche Absichtserklärung (Letter of Intent), zwischen BG und Kolbenhöfe GmbH & Co. KG abgeschlossen. Im LoI versichern beide Seiten, dass sie Interesse am Abschluss eines Kaufvertrags haben. Danach hat die BG bis zum Abschluss des Kaufvertrags etwa zwölf Monate Zeit, um sich zu vergrößern und die notwendigen Formalitäten zu klären. Der Baubeginn ist für Mitte 2024, die Fertigstellung für 2026 geplant.

Was bedeutet es, dass die Wohnungen nur zur Selbstnutzung vergeben werden?

-> Die zukünftigen Bewohner*innen unterzeichnen eine Eigenerklärung, dass sie die Wohnung selber nutzen. Damit soll verhindert werden, dass die Wohnungen als Anlageobjekt erworben werden.